2020 – Nominierung „Deutscher Dokumentarfilm Musikpreis“ beim Dokumentarfilmfetival München, mit der Filmmusik zum Kinodokumentarfilm „Die Schule auf dem Zauberberg“ von Radek Wegrzyn und DETAILFILM.

2019 – Einladung zum „15. deutschen Kinder- und Jugendtheatertreffen Augenblick-mal!“, mit „Waisen“, von Junges.TheaterBremen.


KLANGBEISPIELE


Komposition & Produktion von Film- und Theatermusik

Studio für Musikalische Denk- und Resonanzräume

Octavia sucht und erfindet das Gefundene neu, verschiebt Grenzen von Zeit und Raum und erzählt dort weiter, wo Bild und Text nicht hinreichen.

Unvorhersehbares hörbar machen und hörend in unsichtbare Räume eintreten.

Musikkonzept. Komposition. Produktion. Tonaufnahmen. Tondesign. Arrangement. Musikalische Leitung und Livebegleitug.

Ob Titel- oder Tanzmusiken, Atmosphären oder Songs. Musik von Octavia beleuchtet die relevanten Zwischentöne. Setzt Pointen. Liefert Überschriften. Schafft Denk-Räume. Kann verbinden oder trennen. Akzente setzen oder nivellieren. Kann Richtung weisen.

VITA

Octavia Crummenerl Gloggengiesser ist seit 1999 freischaffend als Musikerin und Komponistin für Theater an verschiedenen Bühnen tätig, darunter: Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Schauspielhaus Zürich, Staatstheater Stuttgart, Schauspiel Hannover, Schauspielhaus Graz, Theater Bremen, u.a.. Seit 2007 komponiert und produziert Octavia Musik für Film. Es folgten Einladungen zu internationalen Festivals.

Seit 2008 ist Octavia Mitglied des Filmkollektivs „la gamine volante“.

(Kurz-Vita (Download),  Werklisten und Dokumente. Ein Showreel mit aktuellen Film- und Theatermusikausschnitten sende ich auf Anfrage gerne zu.)

Film- & Theatermusikproduktion – Kontakt: octavia@quasideluxe.de


  • „FemaleFilmComposerClass“ – Soundtrack Cologne 21

    Fotos: Michael Aust 17.-23. Nov. Fortbildung im Rahmen der „SoundTrackCologne21″. Teilnehmerinnen (von links): Vanessa Donelly, Franziska May, Amanda Martikainen, Octavia Gloggeniesser, Nathalie Raedler, Ornella Nikwasa, Cassis B. Staudt, Mirjam Skal (leider nicht im Bild).

  • 14.11.2021 Premiere: Stadttheater Konstanz.

    foto: ilja mess „Der satanarcheolügenialkohöllische Wunschpunsch“, nach Michael Ende. (Familienstück 6+) „Wie eine Heldin der Barockoper zieht die Tante ein, … . Dem holländischen Autor gelingt es, den Ernst der Lage klarzumachen, ihm aber durchwegs mit Verve und Witz zu begegnen. Dazu tragen neben den fabelhaften Schauspielern ganz wesentlich auch die Ausstattung (Bettina Weller) und …

  • FOP – Sinfonieorchesterporchesterprojekt

    1.-3.10.2021 mit Werkstattaufführung Unter der Leitung von Mary Ellen Kitchens spielte das FOP 2021 Werke von Komponistinnen aus 4 Jahrhunderten: Maria Theresia Paradis (1759-1824, Österreich) – Ouvertüre zu Der Schulsoldat (1792) Louise Farrenc (1804-1875, Frankreich) – 3. Sinfonie (1849) Ina Boyle (1889-1967, Irland) – The Wild Geese (1942) Chen Yi (*1953, China) – „Tone Poem“ …

  • Interview mit Octavia

    In der Rubrik „Gamechanger“, des Blogs von Pro Quote Film, ist ein Interview erschienen, das Theodora Mavropoulos am 7.9.21 mit Octavia führte. Hier ist es zu lesen. (Oder Link: https://proquote-film.de/#/interviews/2021/09/07/gamechanger-octavia-gloggengieser/object=post:7580 )

  • 12.06.2021 ZOOM Premiere

    C0N5P1R4.CY von Konradin Kunze und Ensemble junges.theaterbremen 2021 Foto: Lea Dietrich

  • jan. 2021: PLACES. PICTURES. SOUNDS AND MUSIC. – musikfonds stipendium

    start der umsetzung und vertonung experimenteller kurz-filme, zur weiterentwicklung der individuellen klangsprache von audiovisueller musik. realisation: octavia gloggengießer stipendienprogramm: „neustart kultur“ der beauftragten der bundesregierung für kultur und medien gefördert von: musikfonds e.V.